Bauwerksprüfung

Die Bauwerksprüfung beinhaltet die Aufnahme des Ist-Zustands eines Bauwerks. Sie reicht von der Prüfung denkmalgeschützter, historischer Bauwerke bis hin zur Prüfung von Ingenieurbauwerken.

 

Die Einflüsse aus Umwelt und Nutzung ebenso wie der nachhaltige Umgang mit Ressourcen machen die turnusmäßige Überprüfung derartiger Bauwerke unumgänglich.

 

Für unsere Auftraggeber führen wir Prüfungen von Bauwerken des Hoch- und Tiefbaus durch.

 

Ein wesentlicher Tätigkeitsbereich ist dabei die Zustandsuntersuchung von Brückenbauwerken nach DIN 1076. Hierbei erstellen wir die Prüfberichte und auf Anforderung auch die Bauwerks-bücher.

 

Die Richtlinie VDI 6200 – als anerkannte Regel der Technik – regelt die turnusmäßige Überprüfung der Standsicherheit sowie Empfehlungen für die Instandhaltung von baulichen Anlagen aller Art, wie z. B. weitgespannten Bauwerken > 12 m Spannweite.

 

Schwerpunkte hierbei sind die Prüfung der Tragfähigkeit von weitgespannten Dachtragwerken und Decken sowie die Untersuchung auf Gebrauchstauglichkeit und Verschleiß sowie die Prüfung von Bauwerken im Hinblick auf die Erfüllung aktueller Nutzungsanforderungen.

 

 

Wir unterstützen Sie in folgenden Themenbereichen:

 

 

Begutachtung von

 

  • Brücken- und Verkehrsbauwerken
  • Weitgespannten Tragwerken
  • Stahl- und Industriebauten
  • Parkhäusern
  • Fassaden
  • Schwimmbädern
  • Historischen Bauwerken

Ingenieurgesellschaft Bauen mbH  .  Beratende Ingenieure VBI  .  BDB